24.4.13




Da bin ich endlich wieder!

Ich erspare mir und meinen Leser/Innen die ermüdenden Berichte über die Schlachten, die ich mit den widerlichen kleinen Rotzdrachen aus Grippenheim ausgetragen habe. Auch Einzelheiten, wie ich völlig vergnügungsfrei doch am Ende siegreich durch tosende Zahlenmeere gesteuert, gerudert und getrudelt bin, sind hier völlig überflüssig.
Denn jetzt geht's endlich wieder weiter mit Abenteuern, die Glückseligkeit versprechen: spielen und spielen und spielen... Für Euch und mit großem Vergnügen!

Wenn wir Glück haben, werden im artclub Überraschungsgäste aus einem Paralleluniversum erscheinen. Ich hab da so eine Ahnung...

Am Montag habe ich schon mal bei "Kunst gegen Bares" im Kölner ARTheater die Bühne ausprobiert, das werde ich am 29.April wiederholen (siehe unter Termine) weil's einfach riesig Spaß gemacht hat und natürlich um ein bisschen Werbung für meinen Auftritt im artclub zu machen.

Und nicht vergessen, ich spiele auch in Essen!





Dann habe ich die Ehre, wieder bei den "Freien Geistern" dabei zu sein:



Und am 24.5. beim Kölner Sommerblutfestival zur "Blauen Stunde5" von Beate Gördes  www.blauestunde5.de

Blaue Stunde herrscht bei mir jetzt auch - zwischen Nacht und Tag, das ist die richtige Zeit für eine Nachteule um endlich ins Land der Träume hinweg zu schweben. (Ich muss noch dringend herausfinden wie frau die Uhrzeit hier richtig einstellt!)
Na denn Gute Nacht und bis zum nächsten Mal! 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen